Flag Flag Flag Flag
Abbildung Mikro-Encapsulation

Mikro-Verkapselung

Der Schutz von Aromen und hitzeempfindlichen Substanzen während der Produktion ist eine ständige Herausforderung in der Lebensmittelindustrie. Verschiedene Verkapselungstechnologien wurden hierzu mehr oder weniger erfolgreich angewandt.

Die Verwendung der „leeren Hefezellen“ (eine Fraktion der Hefeautolyse) als Verkapselungsmaterial für temperaturempfindliche, flüssige Additive, bietet neue Möglichkeiten im Bereich der Aromen-Verkapselung. Die leeren Hefezellen werden entweder durch klassische Sprühtrocknung oder durch ein cryogenes Sprühverfahren beladen.

Die spezielle Zusammensetzung der Hefe-Zellwände, charakterisiert durch deren hohen Gehalt an Mannan-Oligosacchariden und beta-Glucanen, bewirkt eine hohe Temperaturstabilität bei thermischen Belastungen (bis zu 100°C).