Flag Flag Flag Flag
Abbildung Geschichte

Leiber Geschichte mit Wachstumsfaktoren

In der Tradition verwurzelt - innovativ in die Zukunft
Franz Leiber gründete am 06. März 1954 in Damme die „Bierhefeverarbeitungsgesellschaft Franz Leiber & Co“. Zuvor war er im traditionsreichen, 1798 gegründeten, elterlichen Landhandelsbetrieb I.F. Leiber tätig. Durch den, so „in die Wiege gelegten“, engen Bezug zur Land - und Ernährungswirtschaft, war die Idee entstanden, den Vitamin B-Komplex aus der damals noch wenig erforschten Bierhefe für die Tierhaltung nutzbar zu machen. Als Vorreiter auf diesem Gebiet kämpfte er für die anfangs so genannten „unbekannten Wachstumsfaktoren“.

Mit der Einführung des patentierten inhaltsstoffschonenden Trocknungsverfahrens 1964 kam der Durchbruch für das Unternehmen und die Bierhefe im Bereich der Tierernährung. Begleitet von permanenter Forschung rund um den Rohstoff wurde die Bierhefe ein anerkannter Erfolgsfaktor in der Fütterung. 1989 wurde der Hauptsitz des Unternehmens an den Produktionsstandort in Bramsche verlegt.


1994 entstand mit dem Hefeextraktionswerk ein neuer Betriebszweig, in dem hochwertigste Hefeextrakte in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt und produziert werden. Als Ergänzung hierzu wurde 2010 eine Sprühtrocknungsanlage in Betrieb genommen. Für die stetige Weiterentwicklung der Leiber Produkte und die Steigerung der Mitarbeiteranzahl wurde 2010 ein zusätzliches Bürogebäude erworben, u.a. um die Vergrößerung der Laborkapazitäten für Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu gewährleisten. Im Frühjahr 2014 hat die zweite Sprühtrocknungsanlage ihren Dienst aufgenommen, um der steigenden Nachfrage nach Bierhefeprodukten - in diesem Fall der Tierernährung - nachzukommen.

Vervollständigt wird das Leiber Bierhefe-Netzwerk durch die stetig wachsende Anzahl internationaler Vertriebspartner. Leiber ist global mit seinen Hefeprodukten präsent.

Mit innovativen biotechnologischen Verfahren wird bei Leiber seit mehr als 60 Jahren der natürliche Rohstoff Bierhefe zu hochwertigen Spezialprodukten veredelt, die heute in den Bereichen Lebensmittel, Tierernährung, Gesundheit und Biotechnologie zum Einsatz kommen.

Mit zwei Standorten in Niedersachsen sowie den Produktionsstätten in Polen (2003) und Russland (2009) stellt Leiber mit über 180 engagierten Mitarbeitern Bierhefeprodukte und Hefeextrakte auf höchstem Qualitätsniveau her.